Nächster Anlass: Freitag, 21. Juni: Sommersonnwende- und Vollmondbar

Voranzeige: Montag, 19. August: Vollmondbar

Warum es den Dorfverein gibt und wer dahintersteckt

 

Der Zweck des Vereins besteht in der Förderung der Dorfgemeinschaft und des kulturellen Lebens in lllighausen. Zudem vertritt er die Interessen des Dorfs in der politischen Gemeinde Lengwil.

2020 gehören ihm 105 Mitglieder an. Der fünfköpfige Vorstand (siehe ⇢ hier) agiert vor allem hinter den Kulissen. Er wird tatkräftig unterstützt von einer Gruppe engagierter Helferinnen und Helfer, ohne die es nicht möglich wäre, das gute halbe Dutzend Veranstaltungen pro Jahr durchzuführen.

Die Chronik des Vereins ist weiter unten nachzulesen, das Jahresprogramm ⇢ hier zu finden, Erlebnisberichte gibt es ⇢ hier und Medienberichte ⇢ hier.

 

Seit 1998 im Dorf aktiv

 

Gegründet wurde der Dorfverein Illighausen 1998 im Zuge der Auflösung der Munizipalgemeinde Illighausen und der Gründung der Einheitsgemeinde Lengwil.

Seither stellen sich immer wieder motivierte Illighauserinnen und Illighauser als Vorstandsmitglieder zur Verfügung. Die Zusammensetzung des zurzeit aktiven Vorstands findet sich ⇢ hier.

Von 1998 bis 2008 amtierte Fritz Brechbühl als Präsident. Auf ihn folgten Doris Scherb als Präsidentin bis 2017 und Andi Brunner bis 2022. Seither präsidiert Astrid Thaler den Verein.

Seit 1998 wurden zahllose Anlässe durchgeführt, an dem unzählige Bewohnerinnen und Bewohner von Illighausen sowie Gäste aus der Gemeinde Lengwil und aus den umliegenden Gemeinden teilnahmen.

Der erste Höhepunkt der Vereinsgeschichte war das Dorffest im Gründungsjahr. Von diesem Anlass existiert ein Film, der hier (aus technischen Gründen in zwei Teilen) zur Verfügung steht.

Videoaufzeichnungen vom Dorffest 1998 – Teil I

Videoaufzeichnungen vom Dorffest 1998 – Teil II